See

Walchsee in Österreich HDR

Und ein weiterer See in meiner HDR Sammlung. Diesmal ist es der Walchsee in Österreich. Auf der Satelliten-Karte von Google sieht er zwar aus wie ein kleiner dreckiger Ententeich, aber wenn man erstmal dort ist, stellt sich schnell ein anderer Eindruck ein. Der See befindet sich in privater Hand und ist somit sehr gepflegt im Strandbereich aber auch das Wasser scheint sehr sauber zu sein. Dies lässt man sich aber auch gerne bezahlen; 3 Euro pro Person um sich auf einer der grünen Wiesen mit der Decke zu platzieren. Dafür kann man dann den ganzen Tag den Ausblick und das Wetter genießen.

mehr lesen...

Rotter Ausee am Inn HDR

Wieder ein Wochenende am See. Und wieder die Kamera im Gepäck für eine weitere Runde HDR-Spielereien. Gut war natürlich, dass sich dieses Mal auch die Sonne hat blicken lassen um die ganze Szenerie ein wenig in Farbe und Licht zu versetzen. Natürlich haben sich auch Motive für ganz normale Fotos offenbart. Schließlich kommt der Frühling nun bald zu einem (zumindest laut Kalender) Ende.

mehr lesen...

Klostersee Ebersberg HDR

Auch wenn das Wochenende in Bayern wirklich dunkle Wolken aufziehen hat lassen, hab ich mich nicht von meinem Entschluss abbringen lassen, mal wieder fotografieren zu gehen. Mein Ziel war es schon seit längerem einmal in die HDR-Fotografie einzutauchen. Also hab ich mir schnell einen vielversprechenden Ort mit viel Kontrast und Spiegelungen gesucht und bei 1-2 Kippchen auf interessante Wolken und Lichtbildung gewartet. Leider war alles was ich bekam nur eine graue Wolkendecke und im Anschluss ein Regenguss. Dennoch sind 2-3 interessante Aufnahmen dabei entstanden, die eindrucksvoll die Reichhaltigkeit...

mehr lesen...

Rotter Ausee am Faschingsdienstag

Fasching stand vor kurzem vor der Tür und Faschingsmuffel wie ich selber bin, hab ich es mal genau dort stehen gelassen. Als Alternative zum regen Trubel in der Innenstadt und eigentlich überall auf den Dörfern und Bauernhöfen Bayerns blieb da eigentlich nur noch eine Fototour in die Natur. Der vom Chef gewährte freie Nachmittag am Faschingsdienstag bot sich dafür ganz besonders an, da nach regulärem Feierabend die Natur schon viel zu dunkel zum schwach ausgerüstetem Knipsen geeignet ist. Leider hat das liebe Wetter gar nicht mitgespielt, was aber die Motivation zum Fotografieren nur geringfügig...

mehr lesen...