Retro

Aller Anfang ist schwer

Endlich ist er da: mein Retro Adapter. Gleich ein paar nächstbeste Motive ausgewählt und losfotografiert. Ich bin erstaunt über die Ergebnisse, weiß aber, dass da noch viel mehr möglich ist. Zu Beginn hab ich mir einen Ring, ein Gummibärchen und eine Blüte näher unter die Lupe genommen. Dabei sind auch schon 3 recht ansehnliche Bilder entstanden, die ich gern demonstriere. Fotografiert wurde mit einer 11er Blende. Bei der Retrofotografie ist man dabei leider nicht so offen diese ständig zu wechseln.

Die Blüte aus der Nähe als eines der spektakulärsten Motive. hier sieht man gut die Eingeschränktheit der Schärfentiefe durch die Retro Fotografie. Ein Schuss direkt von oben wäre wahrscheinlich besser gewesen, aber ich finde dezente Unschärfe in Bildern eher ästhetisch als störend. Belichtet wurde wie bei allen anderen Bildern in diesem Artikel mit 1 Sekunde auf ISO 100. Hauptsächlich dadurch, dass ein Blitzen das Motiv zwar erhellen, bei der Nähe von Kamera zum Motiv allerdings einen hässlichen Schatten werfen würde. Externe Blitzgeräte könnten dabei helfen, befinden sich aber „noch“ nicht in meiner Ausrüstung.

Der Gummibär. Bei solch naher Betrachtung vergeht einem fast der Geschmack an dieser eigentlich sehr beliebten Süßigkeit. Aber irgendwie hat das Bild was.. 🙂

Und zu guter letzt noch ein Schmuckstück. Erst aus der Nähe betrachtet, sieht man oft die Makel eines solchen Rings. Im Bild fällt allerdings auch leider wieder der etwas verkorkst gesetzte Fokus auf. Das ist bei der Retro Fotografie aber auch gar nicht so einfach. Größenvergleiche und mehr Informationen über dieses Thema findet man im Abschnitt Retro Fotografie.

4 Comments

  • Christian Hautmann

    1

    Nette Sache der Retroadapter, wenn ich mal genügend Geld für eine Spierex haben sollte, wandert der gleich mit in den Beutel. Viel Spass noch damit.

  • Timmermann.tv

    2

    Extreme Makroaufnahmen mit dem Kupplungsring - Objektiv in Umkehrstellung... [...] Wer einen höheren Abbildungsmaßstab erreichen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten: * Nahlinsen * Telekonverter * Retroadapter bzw. Umkehrring * Balgengerät * Zwischenringe * Zweites Objektiv in Umkehrstell...

  • Photography and more by leetsil - Bernhards Foto-Page

    3

    Making of: Makrofotografie mit Kupplungsring und die Software “HeliconFocus”... Grüß euch, ich bin im Internet auf die Idee gestoßen, extreme Makroaufnahmen mit relativ geringen Investitionskosten mittels Kupplungsring/ Retroadapter/ Umkehrring  zu machen, gestoßen. Also habe ich mir auf Ebay einen solchen Zwischenring um ~12...

  • Wioleta

    4

    sehr guter Artikel! Wenn du deinen Artikel in dem Photoshop Magazin (auf der Seite: http://photoshop-magazin.net/) veröffentlichen möchtest, sag Bescheid! Es wäre toll, wenn die anderen von deiner Arbeit erfahren könnten. Lass den anderen die Ergebnisse deiner Arbeit sehen!!